Kontakt
Kultur & Lesen

THEO Preis für Junge Literatur

Berlin-Brandenburgischer Preis für Junge Literatur

Wir müssen uns keine Sorgen machen, wer die Bücher in Zukunft schreiben wird. Warum? Wir kennen schon die Autorinnen und Autoren von morgen! Mit dem Schreibwettbewerb THEO – benannt nach dem Schriftsteller Theodor Fontane (1819-1898) – fördern der Börsenverein Berlin-Brandenburg und der wortbau e.V. (ehemals Schreibende Schüler e.V.) seit 2008 die Begeisterung für Literatur, das Schreiben und die Kreativität bei Kindern und Jugendlichen.

Junge Schreibende bis 20 Jahre sind eingeladen, Prosatexte und Gedichte unter jährlich wechselnden Motti einzureichen. Und das seit 2019 genau in der Sprache, in der sie sich am wohlsten fühlen. 600 bis 800 Einsendungen erreichen uns jedes Jahr. Eine prominent besetzte Jury diskutiert die Texte.

»Spuren«

… das war das Thema 2023/2024. Das neue Thema wird im September bekannt gegeben. Man muss nur zwischen 7 und 20 Jahre alt sein und ein Gedicht oder maximal 3 Seiten Text abgeben, schon ist man beim THEO dabei. Alle akutellen Infos sind auch auf unserer Website zu finden: www.theo-schreibwettbewerb.de

Back to school: Der THEO ist unterwegs

Was lesen und sehen wir täglich? Was bewegt uns? In welchen Sprachen und Räumen fühlen wir uns wohl?  Diese Fragen treiben uns um und darüber wollen wir mit den Schüler*innen ins Gespräch kommen. Ausgangspunkt ist dabei immer die Beschäftigung mit Sprache(n), Literatur, das eigene Lesen und Schreiben.

Im Rahmen der »THEO SprachRäume« waren wir mit Autor*innen zwischen September und Dezember 2022 an 20 Schulen im ganzen Berliner Stadtgebiet unterwegst, von Spandau bis Marzahn, von Pankow bis Britz. Unter anderem dabei waren: Tomer Gardi, Mirjam Wittig, Rudi Nuss, Esther Becker, Magdalena SchrefelSara Hauser, Mahadi Ahmed, Julia Dorsch und viele mehr.

Das THEO-Team organisiert und moderiert die Lesungen und Gespräche in den Klassen. Und natürlich stellen wir auch den THEO-Schreibwettbewerb vor und wollen dazu einladen, Schreiben fern der Schulaufgaben auszuprobieren und am THEO teilzunehmen.

Förderer und Kompliz*innen

Der THEO - Berlin-Brandenburgischer Preis für Junge Literatur kann nur durch die Unterstützung von vielen Beteiligten so erfolgreich agieren. Gefördert wird der überregionale Schreibwettbewerb von der Stiftung Kommunikationsaufbau als Hauptsponsor sowie dem Land Brandenburg, dem Land Berlin, dem Deutschen Bibliotheksverband Brandenburg (dbv), dem Duden Verlag und dem BuchSchenkService der MVB. Kooperationspartner sind das Haus für Poesie und das internationale Literaturfestival berlin. Die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt fördert die neue Kategorie SprachRäume.

Mehr zum Wettbewerb finden Sie auf der Seite:
www.theo-schreibwettbewerb.de

Preisverleihung 2023 im Roten Rathaus Berlin

Am 23. April 2023 fand die Preisverleihung des THEO 2022/2023 in der Staatskanzlei Potsdam statt. In diesem Jahr konnte sogar schon wieder ohne Einschränkungen gefeiert werden und Eltern, Geschwister und Freund*innen applaudierten und unterstützten live im Saal.

Wir gratulieren dem diesjährigen THEO-Jahrgang: Lola Li Bothe, Julian S. Fröhling, Paula Gänzler, Oskar Julius Hoffmann, Jasmina Jarysz, Tonda Montasser, Luisa Neef, Angelina Schülke, Marie Clara Luise Sommerfeld, Vy Vincent, Clara von Alemann, Lina Vorbrüggen und Annika Wendschuh.