Veranstaltungen

Das Schicksal der verschwundenen Verlage in der SBZ/DDR

Projektleiter Dr. Christoph Links stellt das Vorhaben auf der Leipziger Buchmesse vor.
22. März 2024


Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. hat mit Unterstützung der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur Anfang 2024 ein zweijähriges Forschungsprojekt gestartet. Damit soll das Schicksal jener 150 Verlage ergründet werden, die nach 1945 in Ostdeutschland eine Lizenz erhalten haben, dann aber liquidiert wurden oder abgewandert sind.

Projektleiter Dr. Christoph Links stellt das Vorhaben auf der Leipziger Buchmesse vor:

Freitag, 22. März 2024, 11 Uhr

Stand des Börsenvereins: Halle 5, E600.

Interessenten aus der Branche und dem allgemeinen Publikum sind herzlich eingeladen!

Mehr Informationen zum Buchprojekt finden Sie hier.

Börsenverein Landesverband Berlin-Brandenburg e.V.

Danckelmannstraße 9
14059 Berlin

Telefon 030 - 26 39 180
Fax 030 - 26 30 1818
verband@berlinerbuchhandel.de


07. Mai 2024

NaNe-Exkursion zu der Illustratorin Anna Gusella

Am 7. Mai besuchen wir die Kinderbuch-Illustratorin Anna Gusella in ihrem Atelier!