Aktuelles

»Wir machen Bücher« geht in die 2. Runde

Eine Initiative unabhängiger Verlage für Bibliodiversität
Erstellt am 17.11.2022


Es geht um Papier und Schrift, um die Gestaltung eines einzigartigen Medium, das wir immer noch lieben. Es geht um Vielfalt, Kreativität und Zusammenarbeit, damit aus einer Idee ein Text und schließlich ein Buch wird. Und weil es wiederum Menschen gibt, die sich darauf verstehen und das 500 Jahre alte Wissen rund um den Buchdruck nutzen, halten Leser:innen immer wieder bemerkenswerte, schlaue und besonders schöne Bücher in ihren Händen. 

»Wir machen Bücher« stellt zum 2. Mal die Menschen hinter den Büchern vor und für einen ganzen Sonntag zeigen wir Kindern, was es mit Drucken und Illustrationen auf sich hat. Möglich wird dieses Programm nur durch das unerschöpfliche Engagement unabhängiger Verlage, die sich hier zusammengefunden haben, und die Unterstützung des Hauptstadt Kulturfonds.

Von 17.11.-4.12.2022 in der Galerie p98a, Potsdamer Straße 98a, 10785 Berlin

Hier geht es zum Veranstaltungsprogramm: https://www.wirmachenbuecher.de/

Mit dabei u.a.:

  • Berenberg Verlag
  • Verlag Das Kulturelle Gedächtnis
  • Favoritenpresse
  • Guggolz Verlag
  • Kanon Verlag
  • Kindermann Verlag
  • mairisch Verlag
  • MaroVerlag
  • Peter Hammer Verlag
  • Schaltzeit Verlag
  • Stiftung Buchkunst
  • TOC Publishing
  • Verbrecher Verlag
  • Verlagshaus Berlin
  • Voland & Quist

Börsenverein Landesverband Berlin-Brandenburg e.V.

Danckelmannstraße 9
14059 Berlin

Telefon 030 - 26 39 180
Fax 030 - 26 30 1818
verbandNO SPAM SPAN!@berlinerbuchhandel.de


01.12.2022

Berliner Verlage stellen sich vor: Der Jaron Verlag zu Gast bei Bücher am Nonnendamm

Mit Verleger Arnt Cobbers und Autorin Bettina Kerwien

17.11.2022

»Wir machen Bücher« geht in die 2. Runde

Eine Initiative unabhängiger Verlage für Bibliodiversität

13.11.2022

Berliner Verlagspreis 2022 verliehen

Der Berliner Verlagspreis 2022 wurde am 13. November im Deutschen Theater verliehen.